Roundcube Webmail bringt von Hause aus ein eigenes Adressbuch mit, in dem man seine Kontakte ablegen kann. Über das Plugin RCMCardDAV ist es außerdem möglich Adressbücher über CardDAV einzubinden und so beispielsweise sein Adressbuch von OwnCloud auch in Roundcube zu nutzen.

Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise bei der Einrichtung des Plugins in Roundcube und geht dabei von einer bereits laufenden aktuellen Roundcube-Version (1.1.4) aus.

Vorbereitungen

  • Wie eigentlich immer: Backup der Dateien und der Datenbank erstellen.
  • In Roundcube abmelden, falls man eingeloggt ist. Dies ist wichtig, da es sonst später zu Datenbankfehlern kommt!
  • Auf dem Server curl und php-curl (php5-curl für PHP5) installieren, falls nicht schon vorhanden: apt-get install curl php-curl

Installation des Plugins

Zuerst wechseln wir in das plugins-Verzeichnis von Roundcube, laden das Plugin von GitHub herunter und entpacken es. Im Beispiel ist Roundcube unter /var/www/roundcube installiert.

Wichtig ist das Verzeichnis des Plugins in carddav umzubenennen, da sonst das Plugin nicht richtig funktioniert.

Anschließend wechseln wir in das Verzeichnis des Plugins und installieren die benötigten Abhängigkeiten mit Hilfe von composer, was einen Moment dauern kann.

Sobald dies erledigt ist kopieren wir noch die config.inc.php.dist nach config.inc.php und bearbeiten diese anschließend.

Die einzige Einstellung die wir in der Konfiguration des Plugins ändern bzw. einfügen müssen ist $prefs['_GLOBAL']['pwstore_scheme'] = 'des_key';. Achtung: Es dürfen keine // am Anfang der Zeile stehen! Standardmäßig werden die CradDAV-Passwörter nur in Base64-Kodierung gespeichert, was recht unsicher ist. Durch die Anpassung auf des_key wird der globale des_key von Roundcube verwendet um die Passwörter verschlüsselt zu speichern.

Zuletzt aktivieren in der Konfiguration von Roundcube (nicht dem Plugin) noch das Plugin indem wir dem Array $config['plugins'] den Eintrag carddav hinzufügen.

Der Eintag könnte dann wie folgt aussehen, wobei hier noch ein anderes Plugin namens jqueryui aktiv ist.

$config['plugins'] = array('jqueryui', 'carddav');

Einrichtung eines CardDAV-Adressbuches in der Weboberfläche

Sobald das Plugin aktiviert ist können wir uns in der Weboberfläche von Roundcube wieder ganz normal anmelden. Bei der ersten Anmeldung werden die vom Plugin benötigten Datenbanktabellen automatisch erstellt.

Unter Einstellungen->Einstellungen->CardDAV können nun für den aktuellen Benutzer beliebige Adressbücher über die entsprechende CardDAV-URL mit den dazugehörigen Logindaten angelegt werden.

Der Aktualisierungsintervall gibt dabei an, die oft Roundcube Änderungen vom CardDAV-Server abruft. Nimmt man in Roundcube eine Änderung an den Kontakten vor, so werden diese Änderungen immer direkt zum CardDAV-Server übertragen.

Alle angelegten CardDAV-Adressbücher sind dann im ganz normalen Roundcube Adressbuch verfügbar.