Symbolische Links, oder Symlinks, sind spezielle Dateitypen, die eine Verknüpfung auf einen anderen Ordner enthalten. In der Praxis kann man solche Links beispielsweise nutzen, um Dateien oder Ordner an verschiedenen Stellen im Dateisystem zugänglich zu machen, oder Netzwerkfreigaben mit einem bestimmten Ordner zu verknüpfen.

Unter Linux sind symbolische Links ein fester Bestandteil des Betriebssystems. Kaum bekannt ist aber, dass auch Windows ab Vista solche Verknüpfungen erstellen kann. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass das NTFS-Dateisystem verwendet wird.

 

Syntax

Möchte man unter Windows einen Symlink erstellen, so kann in der Eingabeaufforderung (cmd) den Befehl mklink verwenden:

 

Beispiel

Erstellt den Symlink C:\Users\Benutzername\AppData\Roaming\.minecraft mit dem Ziel D:\Spiele\Minecraft.